James Bond: Diese Stars sind wieder dabei!

127
James Bond
Daniel Craig, Barbara Broccoli, Naomie Harris und Christoph Waltz bei der Filmpremiere von "Spectre" in Berlin 2015. © Adam Berry/Getty Images

Der neue „James Bond“-Film soll mal wieder ein voller Erfolg werden, und das funktioniert eben nur mit alten Bekannten, dachten sich die Filmemacher. Ganz nach dem Motto „never touch a running system“ sollen die Produzenten sich wieder eine altbekannte Besetzung ins Boot geholt haben. Die Rede ist von Daniel Craig (48) und Adele (29). Obwohl der Schauspieler noch vor Kurzem behauptet hatte, sich lieber die Pulsadern aufzuschneiden als nochmal in die Rolle des Geheimagenten zu schlüpfen, scheint der Gedanke daran mittlerweile gar nicht mehr so abwegig zu sein.

Daniel Craig
Daniel Craig © Adam Berry/Getty Images

Wie das Magazin „The Mirror“ nun berichtet, soll die 007-Produzentin Barbara Broccoli den Hollywoodstar erneut davon überzeugt haben im Bond-Film mitzuspielen. Für Daniel Craig wäre es das fünfte Mal in Folge, dass er in die Hauptrolle schlüpft.

Daniel Craig
Daniel Craig bei der Filmpremiere zu „Spectre“ in London 2015. © John Phillips/Getty Images

Aber auch ein weiterer Star soll wieder mit von der Partie sein: Die Sängerin Adele (29) soll erneut den Titelsong übernehmen. Für ihren Song zu „Skyfall“ wurde die Britin 2012 mit einem Oscar und Golden Globe ausgezeichnet.​ Mit rund einer Milliarde Euro ist „Skyfall“ bislang der erfolgreichste Bond-Streifen aller Zeiten. Ob das an Adele und Daniel Craig liegt? Zumindest Barbara Broccoli glaubt fest daran und ist sich sicher, dass mit dieser Starbesetzung auch der fünfte Teil ein echter Kassenschlager wird.

Adele
Adele bei den Grammys 2017. © Frazer Harrison/Getty Images

Auch die Fans dürften sich über die Neuigkeiten sehr freuen. Denn Daniel Craig soll der bislang beliebtest „James Bond“-Darsteller nach Pierce Brosnan (64) sein. Auch Adele ist aktuell eine der erfolgreichsten Sängerinnen. Trotz ihrer langen Auszeit räumte die „Hello“-Interpretin in diesem Jahr fünf Grammys ab und überholte damit ihr Idol Beyoncé.

Comments

comments